Unser „Team Athletikschmiede“ rockte das Spartan Race in München

Am Samstag morgen um 07.00 Uhr machten sich 6 motivierte Spartaner auf den Weg nach München um am Spartan Race teilzunehmen. Mit der Startwelle um 11.45 Uhr machten sich Diane, Geburtstagskind Felix, Frank, Anastasios und  Achim auf, um gemeinsam 15 Hindernisse und 5+x Kilometer Laufstrecke in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. Direkt nach dem Start ging es sofort einen knackigen Anstieg hoch auf den Olympia-Park-Berg  und nach ca. 500 Meter kam das erste Hindernis: Ein Holzklotz musste ca. 300 Meter weit getragen werden. Dank unseres Trainings mit „Hartmut“ und dem „Gaisburger Marsch“ war das kein größeres Problem. Neben einigen Holzwänden und Kletterseilen, welche wir über- und unterqueren mussten, kamen die ersten Wasser-Einheiten auf uns zu. Hierzu nur soviel – im April ist das Wasser im Olympiapark nicht sonderlich warm! 😉 Anschließend kam die Herausforderung im Olympia-Stadion. Mit 25 KG Zusatzgewicht (Frauen 15 KG) ging es die Treppen hoch und runter und wieder hoch und wieder runter. Dann kam der Speerwurf. Nur ein Versuch hatte jeder, wer dabei die Figur nicht so traf, dass der Speer stecken blieb, musste an Ort und Stelle 30 Straf-Burpees machen, erst dann ging es weiter. Die letzten Hindernisse nahmen wir als Team  gemeinsam in Angriff und so sind wir dann auch nach knapp 1.21 Stunden als Gruppe ins Ziel gekommen.  Nach einer, sehr nötigen, heißen Dusche gab es noch ein Geburtstages-Bierchen von Felix und dann ging es zurück nach Stuttgart.

Nach dem Rennen

Nach dem Rennen

Das Rennen war hervorragend und hat allen Teilnehmer und unserer Fotografen und Teamchefin Tina einen Riesenspaß gemacht. Bei der Heimfahrt war klar, das nächste Rennen kommt und wir sind dabei.

Ein herzlichen Dank an die Spartner vom Team Athletikschmiede. Aroo, Aroo, Aroo.

DSC01352DSC01334DSC01309DSC01360DSC01354DSC01350DSC01338DSC01361DSC01290DSC01292DSC01320DSC01347DSC01359DSC01343DSC01325